Page 3 - Gutbrod Guide für Kachelöfen und Kamine
P. 3

2  daS einziG wahre maTerial  KeramiKTradiTiOn SeiT 1869                                                                                                             3

 für den bau Von KachelÖfen und   Seit über 150 Jahren wird

 heiZKaminen Gibt eS Seit Jeher nur ein   bei Gutbrod KeramiK auS

 KonKurrenZloSeS material. dieSeS   handwerKlicher tradition
 VereiniGt alle PoSitiVen KeramiKeiGen­  edle KeramiK handGefertiGt

 Schaften auf eine unnachahmliche

 weiSe in Sich – die SPeZial­KeramiK für   naTürliche rOhSTOffe aufwendiG Per hand        der KOmPlexe BrennvOrGanG erfOrderT erfahrunG
                                                                                          und SicherT lanGleBiGe QualiTäT
 ofenKacheln und KaminVerKleidunGen.  verarBeiTeT – daS iST unSer erfOlGSrezePT           bei über 1000 °c werden die Keramikteile jetzt in umwelt­gerechten
            für einen individuell geplanten Kachelofen oder Kamin mit handwerklich
            gefertigten ofenkacheln sind eine ganze reihe handwerklicher arbeits­         elektrischen Öfen gebrannt. dabei verfestigt sich der keramische rohling
            schritte notwendig. die basis für die herstellung von wärmekeramik ist die    zur wärmebeständigen und einzigartigen ofenkeramik.
            aufbereitung einer entsprechenden Spezialmasse aus den natürlichen
 PhySiKaliSche eiGenSchafTen                             werTBeSTändiGKeiT  hauptbestandteilen ton, Schamotte und wasser. dabei garantiert die
            jahrzehntelange erfahrung in der auswahl, Zubereitung und Kontrolle der       uniKaTe für ein zuhauSe vOller wärme und GeBOrGenheiT
 die besondere fähigkeit der ofenkachel   Keramische Öfen und Kamine sind der   rohstoffe die hervorragende Qualität unserer Kacheln.
 besteht darin, wärme aufzunehmen,    Garant für wertbeständigkeit über einen             auch die Glasur entwickelt hier gemäß ihrer Zusammensetzung ihre jeweili­
 zu speichern und allmählich wieder ab­   langen Zeitraum hinweg. dies gilt nicht         ge charakteristische oberfläche und farbe. das einzigartige erscheinungs­
 zugeben. die hitze des feuers dringt in    nur für die feuerstätte an sich, sondern      bild unserer keramischen Glasuren ist das ergebnis jahrzehntelanger
 die Kachel ein. die Kachel hält sie fest.    oftmals auch für die wertschätzung der   Jede einzelne Kachel wird vOn hand herGeSTellT    erfahrung und entwicklung. dies bringt die werthaltigkeit handgefertigter
 ein Vorrat bildet sich, der über Stunden   gesamten immobilie.  und BearBeiTeT           ofenkeramik auf unnachahmliche weise zum ausdruck.
 wieder gleichmäßig als wärme an die
 umgebung abgestrahlt wird. damit lässt   die unterschiedlichen keramischen bauteile (rohlinge) werden mithilfe von   nach dem aufwendigen brennvorgang können die ofenkacheln je nach
 das optimierte Kachelmaterial mit    haPTiK und   Gipsformen hergestellt – entweder durch eingießen flüssiger masse oder   wunsch noch mit den unterschiedlichsten dekoren veredelt oder auf
 seiner moderaten wärmeleitfähigkeit in   durch ausformen plastischer masse. übrigens: auch der komplette
 der regel unbesorgtes anfassen des   PfleGefreundlichKeiT  formenbau sowie das anfertigen der urmodelle erfolgt durch langjährige   maß geschliffen werden. Jede einzelne Kachel wird vor der auslieferung
 Kachelofens zu.  das angenehme anfühlen glasierter ke­   Spezialisten im eigenen haus.   geprüft und begutachtet. besonderes augenmerk legen wir dabei auf die
 ramischer oberflächen ist einzigartig                                                    maßgenauigkeit, fehlerlosigkeit und den harmonischen Gesamteindruck
 und unvergleichlich. damit verbunden ist    nach der entnahme der rohlinge aus den arbeitsformen werden alle teile   der Glasur. bevor die einzelnen aufträge unsere fertigung in Gundelfingen
 GeSTalTunGSvielfalT und   auch die einfache Pflege und leichte   von hand abgerichtet, zugeschnitten und verputzt, nur so entstehen im   verlassen, werden die Kacheln aufwendig verpackt, um eine sichere
 individualiTäT  reinigung.   anschließenden trocknungsvorgang gerade, ebenmäßige und in der   anlieferung zu gewährleisten. wenige tage später steht die Keramik dann
 Gestaltung mit Keramik in Verbindung    oberflächenbeschaffenheit einwandfreie rohlinge. der trocknungsvorgang   dem fachhandwerk für den bau individueller Kachelöfen und heizkamine
 mit handwerklichem ofenbau bedeutet   selbst muss äußerst behutsam erfolgen, um das Verziehen des materials so   zur Verfügung.
 immer ein höchstmaß an individualität.   gering wie möglich zu halten. nachdem die rohlinge fertig sind, geht es
 egal ob modern, klassisch oder land­   weiter zum farbauftrag – in der Keramik spricht man vom Glasieren. Je nach
 hausstil – für jede wohnsituation bietet
 Keramik die passende lösung.   auftrag werden die rohkacheln hier mittels spezieller Schüttkellen mit Glasur
            überschüttet oder von hand gespritzt. beide Verfahren erfordern ein hohes
            maß an Geschick und erfahrung, um den gewünschten harmonischen
            farbverlauf über eine gesamte Keramikbestellung zu erhalten.
   1   2   3   4   5   6   7   8